Den richtigen Vertikutierer für den Garten finden

Spread the love

Den richtigen Vertikutierer für den Garten finden

Wer einen Garten hat muss diesen auch pflegen. Einer der Pflegebereiche ist der Rasen. Bei dem Rasen gibt es verschiedene Mischungen die dann auch einen differenzierten Wuchs der Grasnarbe aufzeigt. Dazu reicht über das Jahr hinweg immer wieder das ordentliche Schneiden des Grases um einen ordentlichen Wuchs zu erhalten.

Allerdings setzt sich im Gras oft auch Moos und anderes Unkraut nieder. Dieses gilt es zu bekämpfen. Man kann dies mit einer Harke machen oder auch mechanisch entfernen lassen. Hier kommt der Vertikutierer zum Einsatz. Dieses Gerät zieht mit mehreren Harken die auf einer Rolle angebracht sind die ungeliebten Bestandteile aus dem Boden heraus. Dabei wird das Moos entfernt und gleichzeitig der Boden aufgelockert.
Das Gras bekommt damit wieder die Gelegenheit gut zu atmen. Durch das entfernen des Mooses wird es zum Wachsen angeregt und bleibt schön frisch und ansehnlich. Ebenfalls erhält es damit genügend Platz um den Wuchs vorantreiben zu können. Das Ergebnis des Vertikutierens ist also ein dichterer Wuchs.

Welche Arten von Vertikutierern gibt es?

Ein manueller Vertikutierer wird rein durch Muskelkraft angetrieben. Dies ist die klassische und wohl günstigste Form um den Rasen auf Vordermann zu bringen. Dabei werden die aus dem Boden entfernten Teile einfach auf dem Rasen ausgeworfen. Leider ist dann ein weiterer Schritt notwendig und alles muss aufgerecht werden.
Daher haben sich in den letzten Jahren elektronische Vertikutierer durchgesetzt. Unsere Empfehlung ist der Einhell RG-SA 1433. Diese sind heute in einer größeren Anzahl auf dem Markt erhältlich und wurden aufgrund der größeren Nachfrage auch bereits immer günstiger. Die elektrischen Vertikutierer sind geeignet für größere Gärten und auch für den gewerblichen Bereich. Sie werden meist mit 230v Strom betrieben und sind in wenigen Ausführungen auch mit einem Akku ausgestattet so dass auch kabelloser Einsatz möglich ist.

Elektronisch oder mit Motor?

Ein solcher elektrischer Vertikutierer hat gegenüber seinen manuellen Varianten große Vorteile. Es muss wesentlich weniger Kraft aufgewendet werden da die Erdbearbeitung mittels des Elektromotors gemacht wird. Das Gerät gleitet über den Rasen und verrichtet die Arbeit. Meist können die Harken auch unterschiedlich eingestellt werden damit der Rasen ganz nach dem Belieben des Besitzers vertikutiert werden kann. Besonders praktisch ist der, bei vielen Modellen fest eingebauter, Auffangkorb. Das Prinzip ist hierbei identisch mit einen Rasenmäher.

Der Korb nimmt alle Teile auf die dann bequem entsorgt werden können. Wichtig ist dabei, dass das Moos nicht auf den Kompost gegeben wird. Es verteilt sich sonst erneut auf dem Rasen. Geben Sie die Reste in die Biotonne damit nicht weiterhin die Verbreitung auf Ihrem Rasen stattfindet.
Nach Gebrauch ist ein Vertikutierer immer zu reinigen. Er gräbt im Boden und zieht Moose heraus. Dabei werden immer Partikel im Gerät festgehalten. Diese sollten immer vor Einlagerung des Vertikutierers ordentlich entfernt werden. So ist der dauerhafte Betrieb des Vertikutierers gewährleistet. Eine weitere Wartung ist meist nicht notwendig denn es handelt sich um ein Arbeitstier.

Quelle: www.meinvertikutierer.com Infoportal

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *